Was genau suchst Du? Mit Enter bestätigst Du Deine Suche. Mit ESC gelangst du zurück!

Gremien


Die Mitglieder des Fachschaftsrats vertreten die studentischen Interessen in diversen Gremien der Universität. Hier findest Du Informationen zu den Gremien, ihren Aufgaben und den studentischen Vertretern. Rechtlich wird stellenweise auf das Sächsische Hochschulfreiheitsgesetz (SächsHSFG) verweisen – dieses kann in seiner aktuellen Version auf den Seiten des Freistaats Sachsen eingesehen werden. Die Gremien der nachfolgenden Liste sind alphabetisch sortiert.


Berufungskommission

Kurzbeschreibung: Professoren werden vom Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst auf Vorschlag der Hochschule berufen. Dazu wird die Berufungskommission zur Erarbeitung eines jeweils zu begründenden Berufungsvorschlags mit mehreren Kandidaten eingesetzt. Es erfolgt eine Prüfung auf fachliche, pädagogische und persönliche Eignung der Kandidaten auf verschiedenen Wegen.

Studentische Vertretung: Ein Studierender als Entsandter des FSR.

Weitere Informationen: Siehe § 60 SächsHSFG

 

Fakulätsrat

Kurzbeschreibung: Als oberstes Gremium einer Fakultät zuständig für alle Angelegenheiten der Lehre, Forschung und Kunst. Er setzt sich aus Hochschullehrern, akademischen/sonstigen Mitarbeitern und studentischen Vertretern zusammen. Beispielhafte Zuständigkeiten: Erlass der Studien- und Prüfungsordnungen, Einrichtung/Änderung/Aufhebung von Studiengängen oder Besetzung der Berufungskommissionen.

Studentische Vertretung: Drei allgemein gewählte Studierende.

Weitere Informationen: Siehe §2 und §§ 88, 89, 90 SächsHSG.

Aktuelle Zusammensetzung des Fakultätrats auf der Seite der Universität Leipzig

 

Haushaltskommission

Kurzbeschreibung: Beratung in der Verwendung der zur Verfügung stehenden Mittel der Fakultät, die nicht zweck- oder Stellen-gebunden sind. Darunter fallen beispielsweise Mittel für Tutoren und Invesitionen. Die Kommission legt dem Fakultätsrat dabei Empfehlungen vor.

 

Prüfungsausschuss

Kurzbeschreibung: Besprechung aller rechtlichen Aspekte von Prüfungen. Überwacht die Einhaltung der Prüfungsordnungen und trifft allgemeine Entscheidungen bezüglich neuer Prüfungsordnungsregelungen. Berät zusätzlich über Genehmigung von Härtefallanträgen im Bereich Wiederholungsprüfungen und trifft somit Entscheidungen über Zulassung zu Prüfungen in Streitfällen im Sinne von Einzelfallentscheidungen.

Studentische Vertretung: Jeweils zwei Studierende pro Ausschuss, durch den FSR entsandt.

 

Senat

Kurzbeschreibung: Zusammensetzung aus bis zu 21 stimmberechtigten Mitgliedern, die von den Mitgliedergruppen der Universität (Hochschullehrer, Mitarbeiter, Studierende) direkt gewählt werden. Zuständig für die akademischen Angelegenheiten der Hochschule. Beispiele umfassen: Beschlussfassung über Ordnungen der Universität, Stellungsnahmen zu allen wissenschaftlichen/künsterlischen Angelegenheiten, die nicht nur eine Fakultät betreffen oder Beschlussfassung über die Entwicklungsplanung der Hochschule. Er übernimmt zudem die Wahl/Abwahl der Prorektoren und den Wahlvorschlag zur Wahl/Abwahl des Rektors.

Der Erweiterte Senat besteht aus den Mitgliedern des Senats und mindestens der gleichen Zahl an Vertretern der Mitgliedergruppen der Universität, die ebenfalls in direkter Wahl gewählt werden. Er nimmt die Wahl/Abwahl des Rektors vor und fasst Beschlüsse über die Grundordnung der Universität.

Studentische Vertretung: Fakultätsübergreifend, in allgemeiner Wahl bestimmt.

Weitere Informationen: Siehe § 81 und 81a SächsHSG.

Aktuelle Zusammensetzung des Senats auf der Seite der Univesität Leipzig

 

Studienkommission

Kurzbeschreibung: Zu gleichen Teilen aus Hochschullehrern und Studierenden besetztes Gremium, das beratende Aufgaben erfüllt, die für einen ordnungsgemäßen Lehr- und Studienbetrieb bedeutsam sind. Die Ergebnisse der Kommission haben empfehlenden Charakter für den Fakultätsrat, welcher einen Beschluss über die Umsetzung fasst. Beschlüsse zur Organisation des Lehr- und Studienbetriebs sind bindend, sofern der Fakultätsrat sie nicht mit Zweidrittelmehrheit überstimmt.

Studentische Vertretung: Drei Studierende, durch den FSR entsandt.

Weitere Informationen: Siehe § 91 SächsHSG.

 

StudentInnenRat

Kurzbeschreibung: Der StudentInnenRat oder kurz StuRa ist die zentrale Vertretung der gesamten Studierendenschaft der Universität Leipzig. Er setzt sich aus entsandten Vertretern der Fachschaften und den gewählten Referenten und Geschäftsführern zusammen. Der StuRa ist das höchste Beschluss fassende Gremium der Studierendenschaft. Das regelmäßig stattfindende StuRa-Plenum ist öffentlich und kann bei Interesse von jedem Studierenden besucht werden.

Studentische Vertretung: Der FSR WiWi entsendet drei Studierende in den StuRa.

Weitere Informationen auf der Seite des StudentInnenRats der Universität Leipzig